28.02.19

Eine Hotellegende feiert ihren 100. Geburtstag

Wo einst ein bescheidenes Allgäuer Bauernhaus stand, liegt heute ein Ferienparadies, das seine Gäste mit einer Mischung aus Luxus, Erlebnisvielfalt und familiärem Charme überzeugt. Die Sonnenalp ist das Werk der Familie Fässler, die mit Weitblick, Mut und Fleiss über vier Generationen hinweg ein Fünfsternehotel geschaffen hat. Zuletzt wurden über 30 Millionen Euro in die Erneuerung des Resorts gesteckt.

 

«Die Sonnenalp ist von Generation zu Generation gewachsen»

Anna-Maria Fässler

 

 

Als Eleonore und Adolf Fässler im Jahre 1919 auf ihrem Bauernhof die Ausflugsgaststätte eröffneten, prägten sie einen Stil, der typisch werden sollte für die Geschichte dieses Familienunternehmens. Mit Warmherzigkeit, Ideenreichtum und Sensibilität für die Bedürfnisse der Menschen legten sie die Grundlage für eine einzigartige Hotelphilosophie mit dem Namen «Sonnenalm». Schon 1923 bereiteten sie wohltuende Moorbäder und begannen damit, um die Gäste rundum verwöhnen zu können, das Anwesen kontinuierlich mit schönen Zimmern und einem eleganten Speisesaal auszubauen. 1932 wurde der Hausname Sonnenalm auf Sonnenalp geändert.

Michael Fässler stieg 1994 in die Geschäftsleitung mit ein und seit 2011 wird die Sonnenalp in vierter Generation von Michael und Anna-Maria Fässler gemeinsam geführt. «Die Sonnenalp hat stets Neues gewagt, sich ständig weiterentwickelt sowie sinnvoll vergrössert, um ihren Gästen das höchstmögliche Mass an Komfort und persönlicher Zuwendung entgegenzubringen», so die Hoteldirektorin und promovierte Tourismusexpertin Anna-Maria Fässler.

 

 

«Es blieb kein Stein auf dem anderen»

Michael Fässler

In den vergangenen acht Jahren hat die Besitzerfamilie über 30 Millionen Euro in die Renovation des gesamten Resorts investiert. Dabei wurde nicht nur im Innern gewerkelt – auch die Aussenfassade des Resorts erhielt ein neues Gesicht. Erneuert wurden alle 218 Zimmer und Suiten, die Hotelflure, die Lobby, das Kinderparadies, eine eigene Kinderwasserwelt, das Hallenschwimmbad Quellengarten, die Garderoben und die Aufenthaltsbereiche im Sonnenalp-Spa, alle Gaststuben, eine Buffetwelt im Hauptrestaurant, gestaltet mit dem Familienrestaurant Bergfeuer-Stube, das Restaurant Fässlers Grillstube, die Kamin- und Weinbar, die hoteleigene Shoppingmeile, die gesamte Aussenfassade von 7000 Quadratmetern Fläche wurde mit hellem Lärchenholz eingekleidet und im Sommer 2018 wurde der Wellnessbereich mit einem Outdoor-Wellness-Park mit Bergsee auf über 16 000 Quadratmetern erweitert. «Unsere Strategie sieht nicht vor, das Hotel zu vergrössern. Wir haben uns in den vergangenen Jahren voll und ganz der Verbesserung der Angebotsqualität gewidmet. Unser Ziel war es, die Sonnenalp bis im Jahr 2019 rundum erneuert zu haben und damit einmal ein tolles Produkt an die fünfte Generation einmal übergeben zu können. Und das ist uns gelungen!», strahlt eine glückliche Anna-Maria Fässler.

 

 

Das Jubiläumsjahr wird zum Festjahr

Eine grosse Gala am 29. April 2019 mit drei Generationen Familie Fässler wird der Auftakt zum Festjahr sein. «Wir haben uns entschieden, nicht nur ein Fest, sondern ein ganzes Festjahr zu veranstalten. So gibt es das ganze Jahr hindurch immer wieder Events oder spezielle Angebote», erläutert Michael Fässler.

 

Das Jubiläumsjahr auf einen Blick:

https://www.sonnenalp.de/100-jahre-sonnenalp-programm

 

Das passende 100-Jahre-Jubiläumsangebot:

100 Jahre Sonnenalp beinhaltet einen kulinarischen Streifzug durch die Geschichte der Sonnenalp und bietet wohltuende Stunden in der Wellnesswelt.

 

Ab CHF 1070.85 / EUR 973,50 pro Person im Klassik-Doppelzimmer,

inklusive aller oben erwähnten Leistungen (es gilt der aktuelle EUR-Tageskurs).

Anreise von Montag bis Donnerstag.

www.sonnenalp.de

 

 

KONTAKT

ESTHER BECK PUBLIC RELATIONS

Bellevuestrasse 57

CH-3095 Spiegel b. Bern

contact@estherbeck.ch

+41 (0)79 348 17 02