08.07.20

Das legendäre Genfer Fünfsternehotel Le Richemond schliesst Ende August 2020

«Die wirtschaftlichen Folgen von Covid-19 wirken sich katastrophal auf die Luxusreisebranche aus. Wir bedauern diesen Entscheid sehr und das Management ist sich bewusst, dass dies einen direkten Einfluss auf die rund 130 Mitarbeitenden und ihre Familien haben wird», erläutert Eric Favre, Präsident der Hotel Le Richemond AG. Die Mitarbeitenden wurden heute informiert. Diese Massnahme solle ermöglichen, bei Wiederaufnahme des Betriebes, effizienter zu sein. Wann dies sein werde, könne zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

 

Die Nachwehen der Corona-Pandemie

«Die weltweite Schliessung der Grenzen und das Fehlen von Flügen, die die Zahl der Touristen in Genf drastisch reduzieren, sind unter den unüberwindbaren Hindernissen hervorzuheben, mit denen das Hotel Le Richemond seit Beginn der Pandemie konfrontiert ist. Wir rechnen weder kurz- noch mittelfristig mit einer Erholung. Das Hotel war während des Lockdowns durchgehend für Gäste als auch für seine Mitarbeitenden geöffnet. Obwohl alle Anstrengungen unternommen wurden, die hohen Betriebskosten und somit Verluste zu kompensieren, verfügen wir über keine Reserven mehr. Das Hotel hat alle Mittel ausgeschöpft, um dieses Szenario zu vermeiden », sagt Favre.

 

Zusammenarbeit mit der Kammer für kollektive Arbeitsverhältnisse (CRCT)

In den vergangenen fünf Wochen habe das Management des Hotels Le Richemeond, im Rahmen des Konsultationsverfahrens mit seinen Mitarbeitenden und der Kammer für kollektive Arbeitsverhältnisse (CRCT), verschiedene Möglichkeiten geprüft. Dies jedoch ohne Erfolg. Dazu Eric Favre: «Der Verwaltungsrat sieht sich leider gezwungen, diese schwerwiegende Entscheidung zu treffen und das Hotel Le Richemond Ende August 2020 bis auf Weiteres zu schliessen.»

 

Ausblick

«Wir stellen den Betrieb ein, bis sich eine Erholung im Reisemarkt abzeichnet. Ein Wiedereröffnungsdatum haben wir nicht. Wir sind bereits besorgt, dass der Gästemängel bis ins Jahr 2022 anhalten wird. Die Absage des Automobilsalons im Jahr 2021 bestätigt nur unsere Prognose» ergänzt Eric Favre.

Alle Verpflichtungen gegenüber Lieferanten, Partnern und allen Mitarbeitenden werden eingehalten.

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung bedanken sich bei Gästen, Mitarbeitenden und Partnern für die überaus geschätzte, vielfach jahrelange Treue und Loyalität dem Haus gegenüber.

www.lerichemond.com

Contact

ESTHER BECK PUBLIC RELATIONS

Bellevuestrasse 57

CH-3095 Spiegel b. Bern

contact@estherbeck.ch

+41 (0)31 961 50 14

 

Legal reference Disclaimer