09.03.21

Es gibt noch vieles, das wir tun können

Marc Riedo (49) wurde in eine Unternehmerfamilie hineingeboren und führt heute in dritter Generation drei Unternehmen an acht verschiedenen Standorten mit 80 Mitarbeitenden. «In meinem Beruf als Coiffeur habe ich mit den unterschiedlichsten Menschen zu tun und erfahre viel über deren ungleichen Lebensgeschichten. Auch bei 80 Mitarbeitenden ereignen sich immer wieder traurige Schicksale. Ich engagiere mich für Projekte, bei welchen ich überzeugt bin, etwas bewirken zu können», fasst Marc Riedo seinen Antrieb zusammen. So sind in den vergangenen Jahren einige Engagements zusammengekommen. Und das soll auch in Zukunft so bleiben, wie er bekräftigt.

BernHAARdiner
Beispielsweise die Aktion des «bernartiner» im Jahre 2017 auf dem Bundesplatz in Bern. Zugunsten der Brustkrebsforschung hat das Aerni-Team gespendete Haare von insgesamt dreitausend Kundinnen und Kunden gesammelt, und damit ein Kunstobjekt in Form eines drolligen Bernhardiners mit Fell angefertigt. Hundert solche Skulpturen zierten den Vorplatz des Bundeshauses und wurden gewinnbringend versteigert. Die Aerni-Kunden haben aber nicht nur Haare, sondern auch finanzielle Mittel zugunsten der Brustkrebsforschung gespendet.

Die Elterngruppe Bern der Kinderkrebshilfe Schweiz
Seit vielen Jahren unterstützt Aerni Bern die Elterngruppe Bern der Kinderkrebshilfe Schweiz. Dazu lässt sich Marc Riedo immer wieder Neues einfallen. Im Jahre 2015 kaufte er der Familie Negro in Apulien die gesamte Olivenernte ab und liess ein hochwertiges Olivenöl produzieren und verkaufen. Aus dem Verkaufserlös konnte Marc Riedo schliesslich der Organisation einen Scheck im Wert von 10 000 Franken überreichen, eine «Herzens-angelegenheit», wie er betont.

Kinder und Jugendliche spenden ihr Haar für Kinderperücken
Es kann viele Gründe haben, dass Kinder ihr Haar verlieren: Bei einer Krebserkrankung beispielsweise fallen durch die Chemotherapie alle Haare aus und die Krankheit Alopecia areata, kreisrunder Haarausfall, sorgt dafür, dass die Haare nach und nach ausfallen. Der Tragekomfort und das Aussehen einer Echthaarperücke sind viel besser als bei einer Kunsthaarperücke. Die Unterschiede sind frappant. Eine handgeknüpfte Echthaarperücke kann aber mehrere tausend Franken kosten, dieser Preis ist oft unerschwinglich für die Eltern kranker Kinder. Das Team von Aerni Bern unterstützt und berät Kundinnen rund um eine Haarspende. Marc Riedo dazu: «Viele junge Mädchen trennen sich für eine Spende von ihren langen Haaren. Ein Statement, das mich immer wieder berührt ». Wir senden die Haare in ein Spezialatelier nach Basel, wo die Kinderperücken nach Mass und von Hand hergestellt werden.

Verein Kobugipfelstürmer: trittsicher zum erfolgreichen Lehrabschluss
Marc Riedo widmet sich aber auch langfristigen Projekten. Als Präsident im Verein «kobugipfelstürmer» setzt er sich für Lernende mit Leistungsschwankungen ein. «Unser Einsatz als Verein richtete sich auch an Jugendliche in einem schwierigen sozialen Umfeld. Deshalb möchte ich Folgendes betonen: Viele von uns sind in einem behüteten Umfeld geboren und aufgewachsen, grösstenteils wohlwollend unterstützt von Eltern, Familie, Ausbildnern und Lehrern. Das ist auch in der Schweiz nicht selbstverständlich, ein bisschen Glück gehört dazu.» Für dieses Engagement wurde Marc Riedo im Jahre 2019 für den Berner Sozialpreis nominiert.

Stiftung Wunderlampe erfüllt Herzenswünsche
Zum Jahresende 2020 hat das Aerni-Team einen Herzenswunsch im Rahmen der Stiftung Wunderlampe erfüllt. Die 22-jährige Samira wünschte sich, einmal wie ein Model gestylt und fotografiert zu werden. Das Team von Aerni hat ihr an einem Tag ein komplettes Vorher-nachher Styling ermöglicht, inklusive eines professionellen Fotoshootings. «Das Team hat sich Zeit genommen, Samiras Wünsche hinsichtlich Haare, Make-up und Mode zu erfüllen.» Marc Riedo ist sich sicher, dass er sich auch in Zukunft wohltätig engagieren möchte: «Uns liegen alle diese Engagements am Herzen, gerne setze ich mich zusammen mit meinem Team ein, um zu unterstützen, aufmerksam zu machen und besondere Momente zu bescheren.»

Contact

ESTHER BECK PUBLIC RELATIONS

Bellevuestrasse 57

CH-3095 Spiegel b. Bern

contact@estherbeck.ch

+41 (0)31 961 50 14

 

Mentions légales Protection de données